Frau beim Essen
Kleines Kochbuch der chinesischen Küche

  • Phönixschwanz-Krabben – 凤尾虾

    Dieses Gericht hat seinen Namen daher, daß die hintere Hälfte der Krabben ungeschält bleibt, was sehr dekorativ aussieht. Die Krabben können heiß serviert werden, man kann sie aber auch in der Brühe abkühlen lassen und als kalte Vorspeise reichen.

  • Gelbfisch süß-sauer – 糖醋黄鱼

    Gelbfisch heißt auf Englisch Yellow Croaker, auf Latein Larimichthys polyactis, die FAO weiß Bescheid. Brasse, Knurrhahn und andere beim Braten stabil bleibende Fische sind gut geeignet. Der Fisch wird scharf angebraten und mit süß-saurer Soße serviert.

  • Ganze Fische rotgeschmort – 红烧鱼

    Für diese Variante werden ganze Fische (etwa Brassen oder Plötzen) verwendet, außerdem wird der Geschmack noch durch Schweinebauch und Bambussprossen verfeinert.

  • Fisch rotgeschmort – 红烧鱼

    Sie finden hier zwei Varianten der beliebten Zubereitungsart „Rot-Schmoren“. Dabei werden die Zutaten zuerst angebraten, dann in einer dunklen Soße mit Sojasoße und Anis gegart. In dieser Variante wird Fischfilet verwendet, in der anderen ganze Fische.

  • Fisch gedämpft – 清蒸鱼

    Im Dämpfkorb werden Fische sehr zart, die Gewürze sollten den Eigengeschmack nicht überdecken. Forellen sind zum Dämpfen hervorragend geeignet, aber auch andere Fische, die in den Dämpfer passen. 

  • Schweinshaxe in Spezialwürzbrühe – 八香卤猪蹄

    Dieses Rezept wurde mir von Hsiang-Shan Kung-Scherer geschickt. Ich habe es gleich ausprobiert und war begeistert. Vielen herzlichen Dank! Zur Soße schreibt sie: „Nach dem Kochen die Soße nicht wegschütten. Sie kann tiefgefroren und immer wieder verwendet werden. Es muß dann lediglich ein neues Gewürzsäckchen angefertigt werden und die Flüssigkeit mit Reiswein, Sojasoße und Wasser…

  • Hundefleisch im Tontopf nach Jilin-Art – 吉林砂锅狗肉

    Ob sich Hundefleisch in Mitteleuropas Küchen durchsetzen wird, ist nicht unumstritten. Um dieser Entwicklung zumindest nicht im Weg zu stehen, hier eine erste Anregung, die so wirklich in einem meiner Kochbücher steht. Nach chinesischer Ernährungslehre enthält Hundefleisch viel Hitze und wird deshalb vor allem im Winter gegessen.

  • Fischduft-Rindfleisch – 鱼香牛肉

    Fischduft-Rindfleisch hat nichts mit Fisch zu tun, gemeint ist die Zubereitungsart mit Ingwer, Knoblauch, Zucker und Essig, die auch mit anderen Zutaten zu köstlichen Gerichten funktioniert – z. B. mit Fischduft-Auberginen im Gemüseteil. Wer keine Bambussprossen bekommt oder mag, kann stattdessen 1-2 Karotten nehmen. Das Rindfleisch lässt sich besonders leicht in feine Streifen schneiden, wenn man es vorher…

  • Schweinerippchen süß-sauer – 糖醋排骨

    Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Rezept für die in ganz China berühmten Wuxi-Schweinerippchen stehen. Ich habe auch eines gefunden – nur: Die Angaben bezogen sich auf 50 kg Schweinerippchen, kiloweise Zucker, Salz, Sojasoße etc. Abgesehen davon, daß wohl kaum jemand zu Hause monatelang Wuxi-Schweinerippchen essen mögen, reichen die in normalen Haushalten üblichen Gefässe auch…