Diese Köstlichkeit besteht aus gebratenen Nudeln mit Doufu, Cashewnüssen und Gemüse. Sie kann natürlich auch von Köchen zubereitet werden. Dieses Gericht eignet sich auch gut als einziges Hauptgericht, wenn es mal kein ganzes Menü sein soll. Die angegebene Menge reicht dann aber gerade mal für 2-3 Personen.

Zutaten

250 g feine Weizenbandnudeln
Öl zum Braten
1 kl. Zwiebel
100 g Brokkoli
80 g Champignons
1/2 Tasse Wasserkastanien
80 g Sojasprossen
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer
250 g Doufu

Soße:
1 TL Salz
1 TL brauner Zucker
2 EL Sojasoße
2 EL Reiswein
1 EL Sesamöl
2 TL Sesamkörner
2 EL Cashewnüsse
1 Frühlingszwiebel
2 grüne Peperoni

Zubereitung

  • Die Zwiebel in Ringe, Brokkoli in Röschen, Champignons und Wasserkastanien in Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Doufu würfeln, Frühlingszwiebel und Pepperoni in feine Ringe schneiden. Soßenzutaten verrühren und bereitstellen.
  • Wasser erhitzen, die Nudeln gar kochen und in einer großen Schüssel warmstellen. Nudelpackung beachten: chinesische Nudeln haben oft eine ziemlich kurze Garzeit.
  • Etwas Öl erhitzen, Zwiebel, Brokkoli, Champignons und Wasserkastanien ca. 2 Minuten braten. Leicht salzen. Sojasprossen zugeben und eine weitere Minute braten, dann auf die Nudeln geben und weiter warmhalten.
  • Erneut etwas Öl erhitzen, Knoblauch und Ingwer anbraten. Die Soße angießen, Doufuwürfel zugeben und auf mittlerer Hitze köcheln, bis der Doufu etwas Farbe und Geschmack angenommen hat. Mit den Nudeln und dem Gemüse sachte mischen.
  • Noch einmal Öl erhitzen und Sesamkörner, Cashewnüsse, Frühlingszwiebel und Pepperoni zusammen anbraten. Wenn die Sesamkörner anfangen zu explodieren, den Wok ab und zu vom Feuer nehmen. Wenn die Nüsse anfangen zu bräunen als Dekoration über die Nudeln geben.
Die Doufu-Köstlichkeit der Köchin – 厨师的豆腐美味
Markiert in: