Kategorie: Fleisch

  • Mapo Doufu – 麻婆豆腐

    Mapo Doufu ist ein berühmtes Gericht der Sichuan-Küche, dessen Erfindung einer gewissen Frau Chen zugeschrieben wird, die im Gesicht Pockennarben hatte. Darauf geht der Name des Gerichts zurück: Ma sind unter anderem Pockennarben, Po ist die Bezeichnung für eine ältere Frau. Ihre Garküche in Chengdu soll genau an der Stelle gestanden haben, wo sich noch heute…

  • Baozi – gedämpfte Teigtaschen – 包子

    Baozi sind gedämpfte Teigtaschen, die es als Imbiss an der Straße, aber auch in Kantine oder Mensa gibt, die auch gerne schon zum Frühstück gegessen werden. Sie sehen sehr hübsch aus, sind etwa so groß wie ein Brötchen, rund und oben zusammengedreht (einfach mal googeln, wie sie aussehen sollen).

  • Rindfleisch mit Paprika – 青椒牛肉

    Feine Rindfleisch- und grüne Paprikastreifen, darin einige rote Chillifäden sehen sehr hübsch aus. 

  • Ameisen krabbeln auf den Baum – 蚂蚁上树

    In diesem Gericht kommen keine Ameisen vor, vielmehr handelt es sich um Hackfleisch, das auf Glasnudeln angerichtet ist, und an krabbelnde Ameisen erinnern soll.

  • Hundefleisch im Tontopf nach Jilin-Art – 吉林砂锅狗肉

    Ob sich Hundefleisch in Mitteleuropas Küchen durchsetzen wird, ist nicht unumstritten. Um dieser Entwicklung zumindest nicht im Weg zu stehen, hier eine erste Anregung, die so wirklich in einem meiner Kochbücher steht. Nach chinesischer Ernährungslehre enthält Hundefleisch viel Hitze und wird deshalb vor allem im Winter gegessen.

  • Schweinshaxe in Spezialwürzbrühe – 八香卤猪蹄

    Dieses Rezept wurde mir von Hsiang-Shan Kung-Scherer geschickt. Ich habe es gleich ausprobiert und war begeistert. Vielen herzlichen Dank! Zur Soße schreibt sie: „Nach dem Kochen die Soße nicht wegschütten. Sie kann tiefgefroren und immer wieder verwendet werden. Es muß dann lediglich ein neues Gewürzsäckchen angefertigt werden und die Flüssigkeit mit Reiswein, Sojasoße und Wasser…

  • Doppelt geschmortes Schweinefleisch – 回锅肉

    Dieses Gericht heißt „Fleisch, das in den Topf zurückkehrt“, auf deutsch ist es auch als doppelt geschmortes Schweinefleisch bekannt. Das Fleisch muß durchwachsen sein, und man kann gut Schweinshaxe oder Schweinebauch verwenden. Es sollte bereits am Vortag oder mindestens einige Stunden vorher gekocht werden, weil es sich besser schneiden lässt, wenn es richtig abgekühlt ist.

  • Rindfleisch nach Sichuan-Art – 水煮牛肉

    Bei diesem Gericht (shuizhu niurou) wird das Rindfleisch in scharf gewürzter Brühe gekocht und mit Gemüse zusammen in einer Schüssel serviert. Statt Broccoli wird in der Originalversion Wosun, das ist Strunkkohl, verwendet, ein Gemüse, dessen dicke, zartgrüne Strünke gegessen werden. 

  • Schweinerippchen süß-sauer – 糖醋排骨

    Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Rezept für die in ganz China berühmten Wuxi-Schweinerippchen stehen. Ich habe auch eines gefunden – nur: Die Angaben bezogen sich auf 50 kg Schweinerippchen, kiloweise Zucker, Salz, Sojasoße etc. Abgesehen davon, daß wohl kaum jemand zu Hause monatelang Wuxi-Schweinerippchen essen mögen, reichen die in normalen Haushalten üblichen Gefässe auch…