In diesem Gericht kommen keine Ameisen vor, vielmehr handelt es sich um Hackfleisch, das auf Glasnudeln angerichtet ist, und an krabbelnde Ameisen erinnern soll.

Zutaten

200 g Hackfleisch
200g Glasnudeln
Frühlingszwiebeln
1/4 l Brühe Öl zum Braten
Salz
2 EL Doubanjiang

Soße:
1 Tasse Brühe
2 EL Sojasoße
2 EL Reiswein
großzügig Pfeffer

Zubereitung

  • Glasnudeln in heißem Wasser einweichen.Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  • Den 1/4 l Brühe im Wok erhitzen, die Nudeln darin aufkochen, in einer Schale warmstellen.
  • Öl erhitzen, Hackfleisch anbraten, wenn es etwas gebräunt ist, Doubanjiang zugeben und etwas mitbraten, bis es in der Nase beißt.
  • Soße angießen, und etwas einkochen lassen. In die Mitte der Glasnudeln geben, mit den gehackten Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.
  • Variante: Falls das Gericht warmgestellt werden soll, ist es besser, zuerst das Fleisch und die Soße fertigzumachen, die eingeweichten Glasnudeln dann zur Soße zu geben und darin zu erhitzen. Zwar fehlt dann den Farbkontrast zwischen weißen Nudeln und rötlicher Soße, aber die Nudeln verkleben dann nicht so. Zum Schluß ebenfalls mit Frühlingszwiebeln bestreuen.
Ameisen krabbeln auf den Baum – 蚂蚁上树
Markiert in: